Literatur LIVE

Autorenlesungen

  • Schulen, Bibliotheken, Buchhandlungen, ... veranstalten am Frederick Tag Lesungen für Kinder und Erwachsene.
    >S.a. Angebote der Fachstellen, z.B. Frederick Veranstaltungsprogramm Tübingen (Erscheinungstermin im Frühjahr)

Literaturtreff

  • Man trifft sich zum Literaturplausch - jeder bringt ein interessantes Buch mit.

"Erzähl doch mal,..."

  • Senioren im Gespräch mit Kindern und Jugendlichen.

Lesenachmittag / Blaue Stunde

  • Schauspieler lesen ausgewählte Textpassagen.

Kinder lesen selbstgeschriebene Geschichten vor.

Literarischer Früh-, Mittel-, Dämmerschoppen

  • Dabei wäre an einen literarisch-musikalischen oder literarisch-kulinarischen Rahmen der Veranstaltung zu denken. Eine Zusammenarbeit mit der Musikschule bzw. der örtlichen Gastronomie bietet sich an.

Lese-Pause

  • In der großen Schulpause wird von Schülern, Lehrern, Eltern in der Schülerbücherei vorgelesen. Werbung mit Plakaten und Lautsprecherdurchsagen.

Lesenacht der Geschichtenerfinder

  • Die Teilnehmer übernachten in der Bibliothek oder Buchhandlung und erzählen sich Geschichten. Jede neue Geschichte beginnt mit dem letzten Wort der Geschichte des Vorgängers.

Buch-Casting

  • Wie in einer Castingshow bewerten Jugendliche Bücher (= Kandidaten) anhand von verschiedenen Kriterien. In jeder Runde fliegt ein Buch raus, bis zum Schluss das Gewinnerbuch feststeht.
    Der Siegertitel wird dann für die (Schul-)Bücherei angeschafft.

"Blind Date" mit einem Buch

  • „Beurteilen Sie ein Buch nicht nach dem Cover“: Nach diesem Motto werden ausgewählte Bücher des Bibliotheksbestandes in blickdichtes Packpapier verpackt. Titel, Autor und Handlung bleiben bis zum Auspacken zu Hause unbekannt. Kleine Anhaltspunkte auf den Buchinhalt können der erste Satz des Buches, ein Hinweis auf das Genre oder ein paar Stichworte auf dem Packpapier sein. Für alle Altergruppen möglich.

Literarisches Duo / Trio / Quartett

"Fredericks-Lesetipp"

  • Kinder und Erwachsene werden dazu aufgerufen, ihre Lieblingslektüre kurz zu porträtieren. Vorbereitete Blätter mit dem Frederick-Logo verteilt die Bibliothek. Seite für Seite werden diese auf einem Seil aneinandergereiht und schmücken in der Frederick-Woche die Wände der Bibliothek, die Straße ...oder die ganze Stadt.

Slam-Poetry

  • "Dichterwettstreit" mit Performance-Charakter - das Publikum wirkt aktiv mit.

Lesemarathon

  • Jeder Teilnehmer liest 10 bis 15 Minuten Texte vor, dies kann (je nach Teilnehmerzahl) Stunden oder Tage & Nächte dauern.

Erzählen oder Vorlesen zu stehenden Bildern mit dem Kamishibai-Erzähltheater

  • Ein Kasten aus Holz, 2 Flügeltüren öffnen sich langsam und ein kleines Theater entsteht. Auf der kleinen Bühne erscheinen Bilder und Geschichten.
    Bei den Fachstellen können eine Auswahl an Bildtafelsets mit zugehörigen Bilderbüchern und auch die Kamishibai-Holzrahmen ausgeliehen werden.

Bilderbuchkino "Frederick" von Leo Lionni

  • Dia-Bilderbücher können bei den Fachstellen und den Kreisbildstellen ausgeliehen werden.

Vorlesen mit Apps: Leseförderung mit interaktiven Kinderbüchern