Suche

Zeitraum:
01.01.2017 - 31.12.2017
Termine:
540 Einträge gefunden
Datum / Uhrzeit
Ort
Veranstaltung
25.10.2017
15:00 - 17:00
Mal- und Bastelwettbewerb
Vorlesen
Zielgruppe: Schulkinder
Kleine Lesemäuse malen oder basteln FREDERICK und nehmen an einem Gewinnspiel teil.
25.10.2017
15:30 - 17:00
Basteln, Vorlesen und Spielen
Tipps für Kids
Zielgruppe: Kinder ab 5 Jahren
Es werden Bücher vorgelesen, über den Inhalt gesprochen, Erfahrungen der Kinder mit einbezogen und anschließend wird die Geschichte durch kreative Aktionen, wie z.B. Basteln oder Schattentheaterspielen, vertieft. Materialkosten: 1,50 Euro. Dauer: 1,5 Std.
25.10.2017
15:30 - 17:00
Basteln, Vorlesen und Spielen
Tipps für Kids
Zielgruppe: Kinder ab 5 Jahren
Es werden Bücher vorgelesen, über den Inhalt gesprochen, Erfahrungen der Kinder mit einbezogen und anschließend wird die Geschichte durch kreative Aktionen, wie z.B. Basteln oder Schattentheaterspielen, vertieft. Materialkosten: 1,50 Euro,Dauer: 1,5 Std.
25.10.2017
15:30 - 16:15
"Frederick"
Vorlesen
Zielgruppe: ab 4 Jahren
25.10.2017
15:30 - 16:15
Frau Kraut liest: "Piraten-Manieren"
Vorlesen
Zielgruppe: Kinder ab 5 Jahren
Vorlese- und Kreativnachmittag.
25.10.2017
16:00
"Miep"
Lesung
Zielgruppe: 1./2. Klasse
Nina Dulleck liest aus ihren Büchern.
25.10.2017
16:30 - 17:15
Internationale Geschichteninsel - Vorlesen auf Chinesisch
Vorlesen
Zielgruppe: Kinder ab 4 Jahre
Mit Xia Bär und kleinen Schritten geht es auf große Reise ins Land der Schriftzeichen - Vorlesestunde für Kinder, die mit Chinesisch als Zweitsprache aufwachsen.
25.10.2017
16:30 - 17:15
Geschichtenalarm
Vorlesen
Zielgruppe: Grundschüler
Unser Lesepate Klaus Hoffmann, der in jungen Jahren eine Schauspielausbildung durchlaufen hat, liest lustige Geschichten für Grundschüler vor. Eintritt frei.
25.10.2017
16:30 - 17:15
GESCHICHTENALARM
Vorlesen
Zielgruppe: Grundschüler
Unser Lesepate Klaus Hoffmann liest lustige Geschichten für Grundschüler vor. Eintritt frei.
25.10.2017
20:00 - 21:30
Wer nicht schreibt, bleibt dumm. Warum unsere Kinder ohne Handschrift das Denken verlernen
Lesung
Zielgruppe: Lehrer und Eltern
Die Lehrerin Maria-Anna Schulze Brüning beobachtet seit Jahren, wie sich die Handschrift ihrer Schüler rapide verschlechtert. Handschrift und Rechtschreibung werden in den Grundschulen vernachlässigt und dem Experimentieren preisgegeben. Lernfreude und vernetztes Denken bleiben dabei auf der Strecke und Krakelschriften werden für Kinder immer mehr zum Handicap. Sie zeigt, welche Konzepte helfen.