Anregungen zum Frederick Tag

63 Ideen zeigen, wie kreativ Literaturvermittlung und Leseförderung sein kann. Von Frederick Tag zu Frederick Tag wird die Liste länger - schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Ideen!

1. Bücherei-Rallye mit Frederick

Download (40,2 KB)
Zielgruppe: 2. bis 4. Klasse, Max. Teilnehmerzahl.: 1 Schulklasse, Dauer: 2 Stunden

2. Frederick Tag - LiteraturQuiz
Das Frederick Tag - LiteraturQuiz ist für Kinder der
1. - 6. Klasse geeignet. Es wurde ursprünglich für den Frederick Tag 2007 entwickelt und bezieht sich auf verschiedene Kinderbuchfiguren, die da wären: Froschkönig - Hexe Lilli - Jim Knopf - Pinocchio - Pippi Langstrumpf - Räuber Hotzenplotz - Struwwelpeter.
Das LiteraturQuiz kann mit dem Infoblatt, den Lösungen, einer Urkundenvorlage und einer Liste der benötigten Bücher als pdf-Datei heruntergeladen werden und daheim oder in der Bibliothek gelöst werden:
Frederick Tag - LiteraturQuiz:

Wir bitten um eine kurze Mitteilung per E-Mail, wenn Sie das LiteraturQuiz durchführen, Danke.

3. Schreibwettbewerb

  • Wer schreibt die schönste Geschichte?
  • Zu Lionnis Bildern wird ein neuer Text geschrieben
  • Was verdanke ich Büchern?
  • Mein schönstes/ witzigstes Bibliothekserlebnis

 

Veranstaltungsprogramm

4. Autorenlesungen
Schulen, Bibliotheken, Buchhandlungen, ... veranstalten am Frederick Tag Lesungen für Kinder und Erwachsene.
>S.a. Angebote der Fachstellen, z.B. Frederick Veranstaltungsprogramm Tübingen (Erscheinungstermin im Frühjahr)

5. Literaturspaziergang / -ausflug

  • Unsere Schulklasse besucht eine Literarische Gedenkstätte, dort kann eine themenbezogene Lesung stattfinden. (je nach Regierungsbezirk Adressliste über die Fachstellen)
  • Wir machen ein literarisches Picknick mit viel (Lese-) futter im Picknickkorb

6. Luftballon-Wettbewerb

Luftballons: Jedes Kind schreibt auf eine Postkarte seine Geschichte, der Finder des Luftballons schreibt sie weiter und schickt sie zurück an den Absender.

7. Literaturtreff
Man trifft sich zum Literaturplausch - jeder bringt ein interessantes Buch mit.

8. Theater in der Bücherei/Schule
Wir spielen die Geschichte von Frederick nach.

9. Kinder-Lese-Fest
Zu einem bestimmten Motto oder Thema wird ein Fest veranstaltet. Literaturauswahl, Dekoration, Spiel- und Bastelideen sind auf das gewählte Thema abgestimmt.

10. "Frederick als Comic"
Comicworkshop

11. Bilderbuchkino "Frederick" von Leo Lionni
Dia-Bilderbücher können bei den Fachstellen und den Kreisbildstellen ausgeliehen werden.

12. Bekannte Mäuse im Kinderbuch "Frederick & Friends"
Zusammentragen von bekannten Mäusegeschichten und -figuren.

13. Malwettbewerb
>>Wer möchte, kann seine Kunstwerke an Frederick schicken.
Präsentiert werden die Zeichnungen dann unter: "Frederick für Kids - Online-BilderGalerie"

14. Medienwerkstatt

  • Vertonen eines Bilderbuchs
  • Produktion von Hörspielen,
  • Hörrätsel, Personenraten
  • Trickfilm mit Handy und Spielfiguren produzieren

15. Buchausstellungen

>"Frederick in Wort, Bild & Ton". Anlässlich des 20. Fredericktages in Baden-Württemberg hat die Fachstelle Tübingen eine Buch- und Medienausstellung zusammengestellt,  Download Auswahlverzeichnis (pdf-Datei)

Frederick-Büchertisch
Frederick-Plakat-Ausstellung

16. Vorlesewettbewerb

17. "Erzähl doch mal,..."
Senioren im Gespräch mit Kindern und Jugendlichen.

Frederick Kamishibai

18. Erzählen oder Vorlesen zu stehenden Bildern mit dem Kamishibai-Erzähltheater

Ein Kasten aus Holz, 2 Flügeltüren öffnen sich langsam und ein kleines Theater entsteht. Auf der kleinen Bühne erscheinen Bilder und Geschichten.
Bei den Fachstellen können eine Auswahl an Bildtafelsets mit zugehörigen Bilderbüchern und auch die Kamishibai-Holzrahmen ausgeliehen werden.

19. Druckwerkstatt - Mal- und Bastelwerkstatt

  • Wir gestalten einen Frederick-Stempel
  • Wir gestalten eine Bibliotheksfahne mit Frederick-Aufdruck
  • Wir gestalten die Kinderbuchecke in der Bibliothek: z.B. mit Graffiti
  • Wir bemalen die (Schau-) fensterscheiben der Schule, Bibliothek oder Buchhandlung
  • Leinentaschen bedrucken
  • Frederick - Lesezeichen
  • Wir bedrucken T-Shirts
  • Wir machen Buttons

20. Lesenachmittag / Blaue Stunde
Schauspieler lesen ausgewählte Textpassagen.

21. Lesenacht der Geschichtenerfinder
Die Teilnehmer übernachten in der Bibliothek oder Buchhandlung und erzählen sich Geschichten. Jede neue Geschichte beginnt mit dem letzten Wort der Geschichte des Vorgängers.

22. Spieletag
Spiele werden vorgestellt und ausprobiert
"Wir basteln unser eigenes Memory": Blankokärtchen werden bemalt mit Bildern zu bekannten oder neu erfundenen Geschichten

23. Internationale Spielothek
Viele unserer bekanntesten und beliebtesten (Brett-)Spiele werden in ähnlicher Form auf der ganzen Welt gespielt (wie etwa Schach, Dame, Mühle) bzw. stammen ursprünglich aus anderen Ländern (wie etwa Mikado, Tangram, Backgammon u. v. m.). Dies könnte zum Anlass genommen werden, solche internationalen Spiele und ihre Herkunft bei einem Spiele-Nachmittag in den Mittelpunkt zu rücken. Evtl. erklären sich Personen aus verschiedenen Ländern bereit, etwas über den Hintergrund „ihrer“ Spiele und wie die jeweiligen Spiele in ihren Herkunftsländern gespielt werden, zu erzählen.

24. Kinder lesen selbstgeschriebene Geschichten vor.

25. Literatur-Ratespiel
Täglich oder wöchentlich erscheint in der örtlichen Presse ein Ratespiel.

26. Lesegeschenk/Büchergutscheine
Jedes Kind, das sich neu in der Bibliothek anmeldet, bekommt ein Lesegeschenk, jeder neu angemeldete Erwachsene nimmt an einer Verlosung von Büchergutscheinen teil.

27. Papierwerkstatt
Herstellung von Briefpapier, Postkarten oder Buntpapier

28. Kalligraphie
Gedichte und Texte in "Schönschrift"

29. Bücher-Bingo
Beschreibung und Duchführung über die Fachstellen.

30. Buch-Casting
Wie in einer Castingshow bewerten Jugendliche Bücher (= Kandidaten) anhand von verschiedenen Kriterien. In jeder Runde fliegt ein Buch raus, bis zum Schluss das Gewinnerbuch feststeht.
Der Siegertitel wird dann für die (Schul-)Bücherei angeschafft.

31. Kindertheaterveranstaltung
Ein Kindertheater wird eingeladen. S.a. Angebote der Fachstellen.

32. Filmvorführung mit literarischem Bezug
Filme können über die Kreisbildstellen ausgeliehen werden.

33. Bücher-Flohmarkt
Die aussortierten Bücher werden gesammelt und dann auf einem Bücher-Flohmarkt verkauft. Dabei könnten die Bücher nicht nur pro Stück sondern auch nach Gewicht oder nach Meter verkauft werden (z.B. pro Gramm Buch / 1 Cent).

Frederick-Rätsel

34. Riesen-Rätsel
Das Wissen über Frederick und andere Kinderbuchfiguren kann in 6 Frageblöcken getestet werden. - Download Rätsel (pdf-Dateil)

35. Literarisches Pausenrätsel
Während der Frederick-Zeit wird 5 Minuten vor der großen Pause in der Schule durch die Lautsprecher ein literarisches Rätsel vorgetragen. Die Rätsel können auch von Schülern selbst erstellt und vorgetragen werden.
Am Ende findet eine Siegerehrung statt.
Im Nachklang kann noch ein literarisches Monatsrätsel helfen, die Leseförderaktion in Erinnerung zu behalten.

36. Kinder machen Bücher
Eine Geschichte wird vorgelesen. Jedes Kind malt ein Bild. Bild und Text werden zu einem Buch zusammengetragen und gebunden.

37. Kinder gestalten Buchumschläge

38. Postkartensammlung mit dem Motiv "Lesen"
Zusammentragen von Postkarten oder Gestaltung von eigenen Motiven zum Thema Lesen und Lesemotivation - eventuell in Verbindung mit der Schule.

39. Literarischer Früh-, Mittel-, Dämmerschoppen
Dabei wäre an einen literarisch-musikalischen oder literarisch-kulinarischen Rahmen der Veranstaltung zu denken. Eine Zusammenarbeit mit der Musikschule bzw. der örtlichen Gastronomie bietet sich an.

40. Dia-Abende
Für Erwachsene zum Thema Literaturreisen.

41. "Blind Date" mit einem Buch
„Beurteilen Sie ein Buch nicht nach dem Cover“: Nach diesem Motto werden ausgewählte Bücher des Bibliotheksbestandes in blickdichtes Packpapier verpackt. Titel, Autor und Handlung bleiben bis zum Auspacken zu Hause unbekannt. Kleine Anhaltspunkte auf den Buchinhalt können der erste Satz des Buches, ein Hinweis auf das Genre oder ein paar Stichworte auf dem Packpapier sein. Für alle Altergruppen möglich.

42. Fotowettbewerb
Unter dem Motto "Ich lese am liebsten .../an welchem Ort; im Bett, im Urlaub, in der Badewanne ..."
>Unter "Frederick für Kids" freut sich Frederick über alle Einsendungen.

43. Umfragen
Welches Buch / welche Bücher würden Sie mit auf eine einsame Insel nehmen?
Mein Lieblingsbuch? (Diese Bücher könnten auch Mitbürger/-innen in der Bibliothek im Rahmen einer Veranstaltung selbst vorstellen)

44. Literarisches Duo / Trio / Quartett

45. Kunststudenten stellen ihre Arbeiten aus
Präsentation von Techniken, wie man sie aus (Bilder)büchern kennt: Collage, Reißtechnik, Aquarelle, Stempel, Linolschnitt.

46. Testimonial-Aktion: "Leute lesen"
Aufruf an die Bevölkerung, in ein, zwei Sätzen zu verdeutlichen, warum Sie selbst gerne lesen, Bücher lieben, eine Bibliothek interessant finden (oder auch nicht). Diese Aktion kann auch als gemeinsames Projekt von Schule und / oder Zeitung und / oder Bibliothek realisiert werden.

47. Aktionen der Zeitung, teilweise in Zusammenarbeit mit Schulen oder Bibliotheken

  • Schüler stellen eine Zeitung zusammen (Berichte, Meinungen, Interviews, Buchtipps)
  • Schüler als Reporter
  • Schüler gestalten eine Zeitungsseite
  • Diskussion mit (Kultur-) Redakteur/-innen im Unterricht
  • Leser/-innen wählen das Buch des Jahres (eine Auswahl wird in der Lokalzeitung vorgestellt, die Bücher sind in der Bibliothek auszuleihen; die Stimmzettel werden über Bibliothek und Zeitung verbreitet.)
  • Lesecafé in der Zeitungsecke der Bibliothek: Gelegenheit, sich mit den Redakteuren zu unterhalten.
    Wo ist Frederick? Während der Aktionswoche wird täglich Frederick im Text versteckt. Wer ihn an allen Tagen entdeckt, kann einen Coupon ausfüllen und einsenden. Dem Sieger winkt ein Preis.

48. Führung durch die Bibliothek oder Buchhandlung
Spaß- und Erlebnisführungen für Kinder und ihre Eltern (Großeltern), Jugendgruppen etc. (Anregungen über die Fachstellen)

49. Klassensätze
Von über 60 Autoren, darunter zahlreiche aus Baden-Württemberg, können für eine gemeinsame Klasselektüre oder zur Vor- oder Nachbereitung einer Lesung Klassensätze (bis zu 30 Ex. eines Titels) entliehen werden. Es sind die Versandkosten zu tragen. (über Fachstelle Stuttgart und Tübingen)

50. Bücherei-Rallye
Ein Frage-Parcours führt durch die Bibliothek. Alle gestellten Fragen können mit dem Buch- und Medienbestand der Bibliothek gelöst werden.

51. Zitate-Quiz

52. Vorlesewettbewerb

53. Lesestunde
Im Laufe der Frederick-Zeit findet in allen Klassen in der Stunde vor der großen Pause eine Lesestunde statt - nicht nur im Deutschunterricht. Stilles Lesen, Vorlesen, Anhören von Hörbüchern, Diskussionen über Lesestoff, Buchvorstellungen, Bücherkisten usw. sind möglich.

54. Lese-Pause
In der großen Schulpause wird von Schülern, Lehrern, Eltern in der Schülerbücherei vorgelesen. Werbung mit Plakaten und Lautsprecherdurchsagen.

55. "Fredericks-Lesetipp"
Kinder und Erwachsene werden dazu aufgerufen, ihre Lieblingslektüre kurz zu porträtieren. Vorbereitete Blätter mit dem Frederick-Logo verteilt die Bibliothek. Seite für Seite werden diese auf einem Seil aneinandergereiht und schmücken in der Frederick-Woche die Wände der Bibliothek, die Straße ...oder die ganze Stadt.

56. Schaufenstergestaltung
Wir gestalten das Schaufenster einer Buchhandlung.

57. Lesezeichen-Ausstellung

58. Buchobjekte
Ausgesonderte Bücher der Bibliothek werden zu Kunst-Werken verarbeitet.

59. Slam-Poetry
"Dichterwettstreit" mit Performance-Charakter - das Publikum wirkt aktiv mit.

60. Lesemarathon
Jeder Teilnehmer liest 10 bis 15 Minuten Texte vor, dies kann (je nach Teilnehmerzahl) Stunden oder Tage & Nächte dauern.

61. Frederick-Tagebuch /-Fotoalbum
Alle Besucher, die in der Frederick Woche vorbeikommen, verewigen sich in einem überdimensionalen Fredericktagebuch /-fotoalbum, das am Eingang der Bibliothek/Buchhandlung/Schule steht: Handabdrücke, Schnappschüsse von einer Frederickveranstaltung, selbstgemachte Bilder ...

62. Literarischer Stadtplan
In unserer Stadt gibt es viele Straßennamen - welche sind nach Dichtern/Autoren benannt?

63. Vorlesen mit Apps: Leseförderung mit interaktiven Kinderbüchern
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre Fachstelle!

 

 

FREDERICK, ©1967 by Leo Lionni, ©renewed 1995 by Leo Lionni. Used with permission from the Lionni family and NORAELEO LLC.

Adressen der Regierungspräsidien Baden-Württemberg - Fachstellen für das öffentliche Bibliothekswesen:

Für den Regierungsbezirk Freiburg:
Regierungspräsidium Freiburg - Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen
Bissierstr. 7, 79114 Freiburg
Tel.: 0761 208-4725
Fax: 0761 208-394725
E-Mail: fst@rpf.bwl.de

Für den Regierungsbezirk Karlsruhe:
Regierungspräsidium Karlsruhe - Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen
Schlossplatz 1-3, 76131 Karlsruhe
Tel.: 0721 926-4018
Fax: 0721 933-40224
E-Mail: fachstelle@rpk.bwl.de

Für den Regierungsbezirk Stuttgart:
Regierungspräsidium Stuttgart - Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen
Ruppmannstr. 21, 70565 Stuttgart
Tel.: 0711 904-12333
Fax: 0711 904-12390
E-Mail: fst@rps.bwl.de

Für den Regierungsbezirk Tübingen:
Regierungspräsidium Tübingen - Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen
Konrad-Adenauer-Str. 20, 72072 Tübingen
Tel.: 07071 757-38 19
Fax: 07071 757-38 99
E-Mail: frederick@rpt.bwl.de